Mobiles Nutzfahrzeugmuseum Sittensen zieht um

In einem aus über 40 historischen Nutzfahrzeugen bestehenden Konvoi wurde am 20. September 2015 die LKW-Sammlung des verstorbenen Emil Bölling aus Sittensen nach Einbeck überführt. Ziel war das dortige Museum „PS Speicher“. Die Sammlung besteht aus über 100 Exponaten, von denen jedoch nicht mehr alle Fahrzeuge für eine Überführung auf eigener Achse geeignet sind und per Spedition nach Einbeck transportiert werden mussten.

Ursprünglich drohte eine Zerschlagung der weltweit einmaligen Sammlung und der Verkauf ins Ausland. Dies konnte zum Gluck verhindert werden. Im PS-Speicher Einbeck (https://ps-speicher.de/lkw-sammlung.php) ist die Sammlung ab dem Frühjahr 2016 für die Öffentlichkeit zugänglich.

Zu den Highlights gehören unter anderem Nutzfahrzeuge der ehemaligen Hersteller Büssing, Faun, Hanomag, Henschel, Kaelble, Krupp und Magirus-Deutz sowie historische Mercedes-Benz-LKW.

Der Konvoi der Emil-Bölling-Sammlung legte auf seinem Weg über die 220 km lange Strecke zwischen Sittensen und Einbeck einen kleinen Zwischenstopp im ehemaligen Hanomag-Werk in Hannover ein. Dort verließ die Kolonne das Hanomag Gelände durch das ehemalige Werkstor 1, welches zumindest die Hanomag-Fahrzeuge bereits zum zweiten Mal durchfahren. Vor vielen Jahren sind sie hier von Band gelaufen.

Die Sammlung besteht unter anderem aus:
Hanomag Schlepper ST100, Tanklaster Henschel F500, schwere Mercedes-Benz Langhauber (u. a. ein L 6600 Möbelwagen) sowie diverse historische Mercedes Kurzhauber, Kaelble Schwerlastzugmaschinen aus den 1960ern, Mercedes L2 aus dem Jahr 1926

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.