Filmen der Internationalen Raumstation (ISS)

Kamt Ihr schon mal auf die Idee die ISS zu filmen bzw. zu fotografieren? Ehrlich gesagt, viel zu filmen gibt es dort nicht aber es ist schon sehenswert sich dieses Schauspiel einmal am Abendhimmel anzusehen. Ich habe bisher nicht damit gerechnet, das man die Raumstation so deutlich und so hell erkennen kann bis ich mich am 8.6.07 mit der Kamera auf die Terrasse begab. An diesem Tag flog sie sogar fast im 90°-Winkel über unseren Köpfen hinweg.

Möchtet Ihr die ISS auch beobachten? Das ist ganz einfach:

Geht einfach auf die Internetseite www.heavens-above.com und klickt dort auf „select from map“ oder „select from database“ (siehe rote Umrahmung). Bei der ersten Methode klickt ihr einfach auf euren Standort und anschließend auf „submit“. Habt ihr euch für „select from database“ entschieden, erscheint eine Liste, in der zunächst euer Land auswählen müsst. Im 2. Schritt gebt ihr in die Suchmaske den Ortsnamen ein und klickt ebenfalls auf „submit“. Zum Bestätigen noch mal auf den Ortsnamen klicken.

Wenn bei „Current observing site“ (grüner Pfeil) keine Nullen mehr stehen, habt ihr alles richtig gemacht.

Nun klickt Ihr unter „Satellites“ auf den Link für die 10-Tage-Vorhersage der ISS (grüne Umrahmung). Daraufhin wird eine Liste angezeigt, an welchen Tag zu welcher Uhrzeit man die Internationale Raumstation sehen kann. Es stehen außerdem noch viele weitere Satelliten, wie z.B. Envisat, zur Verfügung, jedoch sind diese entsprechend dunkler und daher nicht ganz so auffallend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.